Plakat_A1_150716-10004. Lange Nacht der Filmfestivals

Samstag, 20. August 2016 ab 15 Uhr

Siehe Fotos der Langen Nacht bei Facebook!

20 Berliner Filmfestivals machen gemeinsam Programm, machen einen Tag und eine Nacht ein Festival:

11mm Fußballfilmfestival Achtung Berlin – New Berlin Film Award Afrikamera  Alfilm – Arabisches Filmfestival Berlin  Cinebrasil COFFI Italian Film & Art Festival Berlin  Contravision Down Under Berlin – Australian Film Festival Französische Filmwoche  INTERFILM Internationales Kurzfilmfestival Berlin  kiezkieken  – Berliner Kurzfilmfestival KUKI Internationales Kinder und Jugendkurzfilmfestival Berlin One World Berlin Russische Filmwoche  Shebeen Flick Irish Film Festival Berlin  Spanisches Filmfest Berlin  Webfest Berlin  Weihnachtsfilmfestival ZEBRA Poetry Film Festival – Die Filme siehe unten

Rund 100 Filme – draußen und drinnen – im ZUKUNFT am Ostkreuz – web

ab 15 Uhr non stop bis spätmit Bands & DJs! – Eintritt: 12,- € – erm. 8,- €

Outdoor und indoor im Freiluftkino Pompeji, Kino 3, Kino 4, Waldgärtchen, Theatersaal, Tiefgund (Keller), Galerie, Kneipe und Biergarten – auch Kulinarisches ist geboten!

Laskerstr. 5 (Markgrafendamm) / 10245 Berlin-Friedrichshain (S-Bahnhof Ostkreuz)

Kopie von FESTIWELT Lange Nacht_Programm 2016_final19_8_keinRand

Bands / DJs:

Cadmium Scarlet – soundcloud – rock

Simon Fagan – web – folk

DJ Walter Crasshole – web – electro glam dancetunes

DJane Anat – pop, elektro

Utopyk & El Fulminador – web – darktronics

Kulinarisches:

Von Tak Tak polish deli Coffee Bike Berlin Bao Bao Burger   Raclette Leopold

Partner:

exberliner

Huth Events Berliner Fenster Berliner Filmfestivals Ask Helmut Dinamix

 

DIE FILME:

Programmhinweise auch im FESTIWELT-BLOG!

TWELFTH MAN

11mm Fußballfilmfestival

Duane Hopkins, England 2014, 6 min, ohne Dialoge
Tausende Fans aus Newcastle und Sunderland stehen sich in den Stunden vor einem Spiel rund um das Stadion gegenüber. Twelfth Man ist eine bildstarke Studie dessen, was sich zwischen ihnen abspielt.

Twelfth Man

KOSMONAUTENSEHNSUCHT

achtung berlin – New Berlin Film Award

Catharina Göldner – D 2015 – 61 Min – OmeU – Als Theaterinspizientin ist Miriam es gewohnt, dass alle auf ihre Anweisungen hören. Während der Sommerferien sitzt sie zu Hause. Sie wartet auf die Rückkehr der Kosmonautin, in die sie verliebt ist. Gemeinsam mit ihr möchte sie den Sommer verbringen. Ein Astrologe versichert ihr jedoch, dass die Kosmonautin nicht die Richtige ist und sie lieber nach Menschen suchen sollte, die am 19. Januar 1985 geboren sind.

+ Kurz- und mittellange Filme:

ROUTE B96 – Simon Ostermann – Spielfilm – 30 min (Bild) / AM STRAND – Nele Mueller-Stöfen – Spielfilm – 19 min / FOOD, FIRST – Pol Ponsarnau – Spielfilm – 10 min / ARIANA FOREVER – Katharina Rivilis – Spielfilm – 23 min

Route-B96_Still

SUGARCANE SHADOWS

Afrikamera

David Constation – Mauritio 2014 – 88 min (Bild)
It is the end of an era. Marco, Bissoon and their friends have spent their lives working for a sugar factory that is due to close. Sugarcane is no longer profitable so it will soon be replaced by luxurious villas, golf courses and playgrounds for rich tourists, making this area forbidden for the working class. As their world seems to fall apart around them, some struggle to find their places in their strange new surroundings, while others decide to leave the country. For Bissoon, the closing of the factory brings frustration, emptiness and neo-colonial malaise. Meanwhile Marco gets intrigued by Devi, the wife of the authoritarian man overseeing the demolition of the factory.

Und, in Kooperation mit Piranha Film:
In der Reihe „…wie im Film!?“ haben Jugendliche u.a. aus Afghanistan, Iraq und Syrien, in einem gemeinsamen kreativen Prozess mit erfahrenen FilmemacherInnen, ihre persönlichen Geschichten und Sichtweisen auf muslimische Vielfalt und das Zusammenleben in Berlin dokumentarisch oder fiktional in Kurzfilmen umgesetzt. Präsentiert werden aktuelle Themen, Chancen und Potentiale sowie kontroverse Standpunkte und werden nach der Aufführung der 2 Kurzfilme mit den Machern persönlich diskutiert.

Sugarcane-Shadows-lonbraz-kannb

THE PURPLE FIELD

  Alfilm – Arabisches Filmfestival Berlin

Dokumentarfilm, Regie: Nasri Hajjaj, Palästina 2015, 17 Min., Arab. mit engl. UT – Tamer, ein junger Palästinenser aus Syrien, flieht über drei Monate und zahlreiche Länder, die Türkei, Griechenland, Mazedonien, Serbien und Ungarn, bis er in einem kleinen Dorf in Österreich ankommt, wo er sich ein neues Leben aufbaut. The Purple Field zeigt seinen Alltag, seine Träume in außergewöhnlich einfühlsamen Bildern.

The-purple-field_2©ALFILM

Mão Na LuvaCativas Presas Pelo Coração

Cinebrasil

Mão Na Luva (Herz und Seele), Brasilien 2013, R: Roberto Bomtempo und José Joffily Mit: Roberto Bomtempo, Miriam Freeland u.a. 70 Min. OmenglU
Lúcio und Sílvia wollen sich nach 13 Jahren des Zusammenlebens trennen. Die letzte Nacht unter dem gemeinsamen Dach ist gezeichnet von Anschuldigungen, Enthüllungen und Erinnerungen eines Paares, das so verliebt war wie ein “Herz und eine Seele”. In einer Nacht bündelt sich das Dilemma der großen Liebe: sie können nicht zusammen leben und auch nicht getrennt voneinander sein.

mao

Italian Films

Coffi – Italian Film and Art Festival

Bellissima, Alessandro Capitani, 2015, 12 min, „Veronica, 20, is imprisoned in a huge obese body. Fate,however, has In store a pleasant surprise for her.“ / Luce, Marco Napoli, 2014, 11 min ”A father and son meet randomly among the candidates gathered in the waiting room of the audition for a „film“. They are both there to solve their economic problems“. / L’ultimo viaggio (Bild), Valeria Luchetti, 2015, 8’45 min – „Father and son traveling by car to work are forced by a bizarre encounter to confront their superstition.“
L’ultimo viaggio _ Luchetti Valeria _ 8’45” _ 2014

LIEBE & DESASTER

ContraVision – Kurzfilmfestival Berlin

Gute Aussicht: The Chicken 14:57 min / Pepi & Muto 17:25 min / RIP 13:42 min / Von Faltbooten und Heringen 15:08 min
LIebe und andere Missverständnisse: Pawo 07:38 min / Am Fenster 10:18 min / To school 15:19 min / Portfolio 15:56 min / Juliet 11:30 min (Bild)

01-juliet 0250-01_still3

PARADISE UNKNOWN

Down Under Berlin – Australian & New Zealand Film Festival

zeigt 5 Filme aus Down Under Australien und Neuseeland in 70 Minuten: Stuffed von Warwick Young, 2013, Komödie – Publikumsgewinner Down Under Berlin 2015 / Hitch von Patch Sinclair &Tessa Rex, 2013 Animationsdokumentarfilm / Rabbit von Matthew Richards, 2014 Drama / Clan von Larissa Behrendt, 2013 Dokumentarfilm / I Am Emmanuel Genevieve Clay-Smith, 2013 Dokumentarfilm (Bild)

emmanuel

QUAI D´ORSAY

Französische Filmwoche und Institut Français

Bertrand Tavernier, Frankreich, 2013, 114 Minuten. Alexandre Taillard de Worms ist Außeninister Frankreichs, der Wiege der Aufklärung. Der junge Absolvent der Verwaltunshochschule ENA, Arthur Vlaminck, ist im Außenministerium für Sprache und die Reden des Ministers zuständig.

21040497_20130917180148438b

BEST OF INTERFILM 2015

INTERFILM – Internationales Kurzfilmfestival Berlin

Eine Auswahl aus den letztjährigen Festivalhighlights und -gewinnern vom 31. interfilm Internationalen Kurzfilmfestival Berlin. Eine Mischung aus Animation und Live-Action, mal traurig oder lustig, aber immer eine warme Einladung in die Welten dieser Kurzfilme einzutauchen: Blue-Eyed Me Alexey Marfin, England 2014, 7:00 min, Live-Action, Animation / Coach Ben Adler, Frankreich 2014, 14:00 min, Live-Action (Bild) / Démontable Douwe Dijkstra, Niederlande 2014, 12:00 min Live-Action, Experimental / Dinner for few Nassos Vakalis, Griechenland 2014, 10:00 min, Animation / Discipline Christophe M. Saber, Schweiz 2014, 11:30 min, Live-Action / Gerry’s Garden Jobie Nam, England, 2014 4:00 min, Live-Action / In The Distance Florian Grolig, Deutschland 2015, 7:30 min, Animation / Life Smartphone Cheng Lin Xie, China 2015, 3:00 min, Animation / Piano Kaspar Jancis, Estland 2015, 10:30 min, Animation / The Fly Olly Williams, England 2014, 6:30 min, Live-Action / Very Lonely Cock Leonid Shmelkov, Russische Föderation 2015, 5:30 min, Animation

Coach-Ben-Adler1

KIEZKIEKEN: Gewinnerfilme

kiezkieken – Berliner Kurzfilmfestival

Das Berliner Kurzfilmfestival kiezkieken zeigt in seiner Filmauswahl die Gewinner des letztjährigen Festivals. Vielseitig und vielschichtig geben die sechs Kurzfilme einen individuellen Blick auf FRIEDRICHSHAIN und KREUZBERG und schaffen es so, die verschiedenen Facetten der beiden Ortsteile den ZuschauerInnen näher zu bringen. Dabei reichen die Themen vom persönlichen Blick auf die Veränderung des Kiezes, zu Geschichten über die Menschen, die in ihm leben, ihre persönlichen Krisen, Liebesgeschichten, Superhelden, Obdachlosigkeit und vieles mehr. Wir zeigen: Alles Super! von Ralf Beyerle, Telekommando und Nashorn im Galopp (Bild) von Erik Schmitt, The Adventures of Sternburgman von Dirk Röseler und Carl Tramburg, Ostkreuz von Laura Geiger und Tom Kretschmer sowie Schuld von Gytis Tumas.

Nashorn im Galopp_Kreuzberg

KURZE FÜR KIDS – und Erwachsene

KUKI Internationales Kinder und Jugendkurzfilmfestival Berlin

11 Filme, 63 Minuten: Das KUKI – Kurze für Kids Programm ab 7 Jahren zeigt, dass mit ein bisschen Fantasie im Kino vieles möglich ist. Hier werden Kaffeemaschinen, Eier und Straßenschilder lebendig. Einem Mädchen wächst sogar eine Krake aus dem Kopf und ein Drache steckt immer wieder beim Niesen sein Haus in Brand. Außerdem erleben wir den Alltag eines Jungen in Indien und reisen mit Laurel und Hardy zurück in das Jahr 1928. Die Liebe zum Kino schweißt eine Gruppe Jungen fest zuammen, wohingegen die Freundschaft einer Raupe und einer Kaulquappe auf die Probe gestellt wird. Die Filme bringen zum Lachen und Staunen, erzählen aber auch von kleinen und großen Herausforderungen wie z.B. dem Umgang mit Krankheit. Vor allem stecken die Filme an, selbst kreativ zu werden, so wie die Kinder, die den Workshopfilm KÄNGURU-TAXI zum Programm beigesteuert haben.

kuki

Die grüne Kutsche

Russische Filmwoche

Oleg Asadulin, Drama, 94 min
Der Starregisseur Vadim Raevskij hat auf den ersten Blick so ziemlich alles, wovon andere träumen: er ist allseits beliebt, vor allem bei Frauen, hat Erfolg, Geld und seit neuestem eine Oskarnominierung in der Tasche. Was im  ersten Moment noch perfekt scheint, ändert sich jedoch schneller als erwartet und Vadim wird auf tragische Weise aus seinem glänzenden Leben gerissen. Der Verlust eines geliebten Menschen lässt ihn plötzlich zum Hauptdarsteller seines eigenen Dramas werden, nur hat er diesmal nicht mehr die Kontrolle und kann den Lauf der Dinge nicht ändern….

Grüne Kutsche_9 JUMPb

ID Without Colors

One World Berlin Human Rights Film Festival

D 2014 R: Riccardo Valsecchi 30 min
ID WITHOUT COLORS untersucht die Verbreitung von „racial profiling“. 2012 erklärte das Verwaltungsgericht in Koblenz Personenkontrollen der Bundespolizei in Zügen aufgrund der Hautfarbe für zulässig. Noch im selben Jahr wurde das Urteil revidiert, VertreterInnen der Polizei bemängelten jedoch, dass sie dieses „Erfahrungswissen“ nicht mehr in ihrer Arbeit einsetzen können. Valsecchi interviewt Betroffene, Polizeiangehörige und Rechtsexperten.

id_withoutcolors-2

BARGAINTOWN

Shebeen Flick Irish Film Festival Berlin

David Jazay & Judith Klinger, Dokumentarfilm, 70 min
Ein poetischer Dokumentarfilm, der einen einzigartigen Blick auf das Dublin vor dem Boom bietet.
Als Vorfilm läuft More Than God von Kev Cahill, 9 min

Shebeen

TIERE IN AKTION

Shorts Attack (interfilm Berlin)

11 Filme in 90 Minuten: Tiere in außergewöhnlichen Lebenslagen: sie singen, sind auf Gottestrip, ziehen um in die Stadt, sind beim Kaffee-Klatsch, am Teich oder allein daheim. Einige Arten sind vom Aussterben bedroht, andere im Laden erhältlich. Sie sind voller Sehnsucht nach Wildheit und Natur.  – Aktuere des Programm sind Affe, Fisch, Fuchs, Hirsch, Hund, Kaulquappe, Kuh, Maulwurf, Ratte, Raupe, Storch und Vogel sowie Zootiere und alle, die auf der Arche Platz finden.

pennys2

Hermosa Juventud (Schöne Jugend)

Spanisches Filmfest Berlin

Jaime Rosales, Drama, 102 Min
Natalia und Carlos sind ein Liebespaar am Anfang des Erwachsenseins und bestreiten in der aktuellen Krise Spaniens ihr Leben nur mühselig. Das Geld sitzt knapp, wodurch sie mit ihren Plänen nicht so weiterkommen wie sie gerne wünschen. Dabei haben sie nicht einmal große Ambitionen, denn sie hegen keine großen Hoffnungen. Um sich etwas dazu zu verdienen, drehen sie einen Amateur-Pornofilm. Doch mit der Geburt ihrer Tochter Julia wird sich vieles verändern.

hermosa

2015 Grand Jury Award

Webfest Berlin – International Digital Series Festival

Winner and Best in Germany Winners:
Polyglot (Photo) – Amelia Umuhire, DE, EP02, 10:41, Drama
Emma’s Welt – Nicole Fornoff, DE, EP01, 14:07, Comedy
High Road – Justin Harwood, NZ, S02 EP06, 13:22, Comedy

Photo 3 Still_Episode1

ALL MY DEAD

Weihnachtsfilmfestival

All My Dead (Trauslā sirds) von Astra Zoldnere, Lettland 2014 – Schwarze Komödie – 14 min.
Das erste Weihnachtsfilmfestival Deutschlands nimmt sich dem Thema ‚Weihnacht‘ in all seinen wunder- und sonderbaren Facetten gänzlich an und wirft mit unkonventionellen Filmen einen frischen Blick auf die sonst eher traditionellen Feiertage. Als Sneak Peek zeigt das Weihnachtsfilmfestival „All My Dead“: Zwei Fremde begegnen sich an Heiligabend in einer ganz besonderen Umgebung, in einem Leichenschauhaus. Mit Leidenschaft versuchen sie sich gegenseitig zu manipulieren, um zu bekommen, was sie wollen: Sie will ihn, aber er will verschwinden.

WFF_AllMyDead_Stillb

SPREEPOESIE

ZEBRA Poetry Film Festival Münster|Berlin

Benutzer-Rückkopplungs-Schleife-Gedicht – Johann Reißer, Fabian Faltin – 3 min / Geld oder Leben – Jakob Kirchheim – 3:30 min / Letzter Tag der Republik – Reynold Reynolds – 8 min / Nicht Farbe – Wiola Sowa – 6 min / Berlin, Berlin – Nehemias Colindres – 2:15 / Zeitlicht – Betina Kuntzsch – 04:30 min / Meine Heimat – Ebele Okoye – 3 min / Drogen – Wolf Hogekamp – 2 min / Kreislauf – Kerry Murphy – 1:15 / Der perfekte Moment – Felicia Zeller – 5 min / .spurnahme – Juliane Henrich – 14:30 min

ZEB7-0070_Berlin